Team Berlin

Was bringst du mit?

Berufliche Erfahrungen in politischer Kommunikation und Entwicklungszusammenarbeit. Außerdem haben mir mein Studium der Anthropologie und Entwicklungspolitik sowie Auslandsaufenthalte in Kambodscha, Indien und Brasilien ein sensibilisiertes Verständnis für globale Zusammenhänge vermittelt.

Was möchtest du bei GEGM bewegen?

Ich denke, dass es gerade jetzt wichtig ist, der Politik den unmittelbaren Handlungsbedarf zu verdeutlichen. Dabei geht es mir vor allem um die positiven Aspekte einer gesunden Erde: Alles was wir für Natur, Tiere und Klima tun, ist letzten Endes gut für uns und kein Verzicht!

Was war dein Aha-Erlebnis?

Meine Großmutter hat lange in einem alten Forsthaus in Niedersachsen gewohnt. In den letzten Jahren sind dort hektarweise Bäume gestorben. Anhaltende Trockenheit haben die Bäume geschwächt und sie somit anfällig für Stürme und Borkenkäfer gemacht.

Was tust du für deine seelische Gesundheit?

Ich suche den Ausgleich beim Klettern (leider nur in der Halle und ohne Pandemie), Comics Lesen und Puzzeln mit meiner Freundin.

An welchen Themen arbeitest du?

Ich bin vor allem für unsere internationalen Projekte und Partner verantwortlich und beschäftige mich inhaltlich mit dem breiten Thema der Globalen Gesundheit.