Öffentliche Aktionen

Es gibt viele Formen des Engagements für eine gute Sache. Wir sind dankbar für alle, die auf die Straße gehen, um friedlich die Dringlichkeit des Themas zu verdeutlichen. Darüber hinaus konzentrieren wir uns auf die Arbeit hinter den Kulissen, denn manchmal ist ein Gespräch unter vier Augen fruchtbarer als eine öffentliche Provokation. Aber nicht immer. Es braucht beides.

Unterstützung der #forfuture Gruppen

Aktivistische #forfuture-Gruppen erreichen mit ihrem Engagement viele Menschen und erzielen eine hohe Aufmerksamkeit. Die Verbindung von Klimawandel und Gesundheit sollte dabei eine möglichst große Rolle spielen, um zu verdeutlichen: Hier geht es nicht um Alarmismus oder Krawall, hier geht es um uns alle.

Deshalb haben wir zum Beispiel im September 2019 den Globalen Klimastreik von Fridays for Future unterstützt und mehrere Hundert Mitarbeiter:innen und Patient:innen der Berliner Charité vor dem „Bettenhochhaus“ zu einer Aktion „Klimaschutz ist Gesundheitsschutz“ versammelt. Wir arbeiten auch immer wieder mit lokalen Gruppen von Health for Future zusammen – einer Initiative von KLUG (Deutsche Allianz Klimawandel und Gesundheit).

Unser normales Bedrohungssystem reagiert nicht auf den Klimwandel

Katharina van BronswijkPsychologists/Psychotherapists for Future
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Gemeinsam aktiv

Aktivist:innen, die friedlich Aufmerksamkeit schaffen und sich für unsere Zukunft einsetzen, verdienen unseren Respekt und unsere Unterstützung. Wir arbeiten beispielsweise zusammen mit Scientists for Future, Health for Future, Psychologists for Future.

Sommergespräch mit Katharina van Bronswijk

Mehr zum Thema

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden