Mitgliedschaften

Gemeinsam sind wir stärker und können mehr bewegen. Deshalb sind wir Mitglied in mehreren Organisationen, die zahlreiche Aktivitäten für Klimaschutz und Gesundheitsschutz bündeln.

Foto von Sylvia Hartmann mit Mikrophon beim World Health Summit, Copyright: World Health Summit

Foto: World Health Summit

Die Herausforderung ist vom Wissen ins Handeln zu kommen.

Sylvia HartmannÄrztin, Stellvertretende Vorsitzende von KLUG, Deutsche Allianz Klimawandel und Gesundheit e.V.

Foto: Simone M. Neumann

Die Gesellschaft will einen ambitionierten Klimaschutz.

Dr. Christiane AverbeckGeschäftsführerin der Klima-Allianz Deutschland

Die Gesellschaft will einen ambitionierten Klimaschutz.

Dr. Christiane AverbeckGeschäftsführerin der Klima-Allianz Deutschland

Hier engagieren wir uns als Mitglied

Deutsche Allianz Klimawandel und Gesundheit (KLUG)

KLUG ein Netzwerk von Einzelpersonen, Organisationen und Verbänden aus dem gesamten Gesundheitsbereich. Der eingetragene Verein hat das Ziel, deutlich zu machen, welche weitreichenden Folgen die Klimakrise auf die Gesundheit hat.

Global Climate and Health Alliance (GCHA)

Die Global Climate and Health Alliance (GCHA) beteiligt sich mit Verbündeten aus über 100 Organisationen maßgeblich an globalen Verhandlungen wie der United Nations Framework Convention on Climate Change (UNFCCC).

Klima-Allianz Deutschland

Die Klima-Allianz Deutschland setzt sich mit über 140 Mitgliedsorganisationen für eine ambitionierte Klimapolitik und eine erfolgreiche Energiewende auf lokaler, nationaler, europäischer und internationaler Ebene ein.

Planetary Health Alliance

Bei der Planetary Health Alliance engagieren sich mehr als 200 Organisationen aus mehr als 40 Ländern, um das transdisziplinäre Feld der „Planetaren Gesundheit“ zu fördern und ein nachhaltiges Zusammenleben der Menschheit mit den natürlichen planetaren Systemen zu ermöglichen.

Green Legal Impact Germany (GLI)

GLI will den Zugang zu Gerichten stärken, und in einer fortschreitend globalisierten Welt helfen, die Umweltauswirkungen deutscher Akteure im Ausland (staatliches und unternehmerisches Handeln) zu erkennen und globale Akteure in ihrem rechtlichen Vorgehen stärken.

Foundations 20

Die Foundations Plattform F20 ist ein Netzwerk mit über 60 Stiftungen und philanthropischen internationalen Organisationen. Teil der Ziele ist es, nachhaltige Lösungen für einen gelungenen Übergang zu erneuerbaren Energien zu finden.

Global Health Hub Germany

Der Global Health Hub Germany ist ein Netzwerk, das alle Akteure zusammenbringen will, die an Globaler Gesundheit interessiert sind. Der Hub möchte den Austausch fördern, neue Partnerschaften initiieren, Kooperationen und innovative Ansätze unterstützen.

Unsere Bündnisse

Mehr zum Thema

Foto von Eckart von Hirschhausen im Arztkittel mit einem symbolischen Fieberthermometer in der Hand. Im Hintergrund sieht man eine Straße und Häuser.Drüber sprechenpositiv Einfluss nehmen
18.07.2021

Zu Gast beim Amboss-Podcast

Klimawandel und Gesundheit – Ein Appell Medizin hörbar machen – das möchte der von Ärzt:innen betriebene Amboss-Podcast. Unser Gründer Dr. Eckart von Hirschhausen war in einer Folge mit dem Titel…
Drüber sprechenpositiv Einfluss nehmen
16.07.2021

Was können wir aktiv tun? Zu Gast im Climaware Podcast

Der Fokus liegt auf den wichtigen Dingen In der 23. Folge des Climaware Podcasts sprechen Gabriel Baunach und Eckart von Hirschhausen über die wichtigsten Hebel bei der Klimakommunikation, den Generationenkonflikt,…
Drüber sprechen
30.06.2021

Riffreporter – Talk: Klimaschutz = Gesundheitsschutz?

Klimakommunikation: Wir brauchen neue Narrative Wie konstruiert man geeignete Narrative über Klima und Gesundheit? Am 30. Juni fand die Online-Veranstaltung „Neue Narrative und Inhalte für Klimawandel und Gesundheit“ der Kooperative…