Skip to main content

Politik

Für die notwendigen Veränderungen sind wir auf politische Rahmenbedingungen angewiesen, die den Schutz des Klimas und der Gesundheit fördern. Wir suchen deshalb den direkten Austausch mit Politiker:innen.

Wie wollen wir zusammenleben?

Die Handlungen jedes und jeder Einzelnen sind für den Gesundheits- und Klimaschutz wichtig. Und damit sehr viele Einzelne so handeln, dass es der Erde und den Menschen gut tut, brauchen wir sinnvolle Gesetze und Rahmenbedingungen.

Deshalb gehen wir aktiv ins Gespräch mit Politiker:innen – auf Veranstaltungen, in Hintergrundgesprächen und im direkten Austausch mit der Bundesregierung. Eckart von Hirschhausen bringt Akteure mit Einfluss zusammen und knüpft Verbindungen, zum Beispiel in seiner Botschafterrolle für Biodiversität beim Bundesumweltministerium sowie für Gesundheit beim Bundesentwicklungsministerium. Mit unserem Brückenschlag zwischen Klima- und Gesundheitsthemen liefern wir der Politik neue Zugänge zu schlüssigen klimapolitischen Argumenten.

Wir brauchen einen neuen Spirit: überparteilich, kooperativ, generationsübergreifend und mit ansteckend guter Laune.

Eckart v. Hirschhausen

Was wir tun

Konstruktiver Dialog

Gerade in der Politik geht es vor allem um Kommunikation. Argumente austauschen, fundierte Fakten liefern, Zukunftsvisionen entwickeln, Kompromisse finden, Lösungen aufzeigen. Wir gehen aktiv in einen überparteilichen und konstruktiven Dialog mit den Politiker:innen, die unsere Zukunft konkret gestalten. Wir wollen sie so gut wie möglich bei ihrer Arbeit für eine gesunde Erde mit gesunden Menschen unterstützen.

Handeln im Superwahljahr

Gerade das politische Entscheidungsjahr 2021 verlangt, dass wir aktiv werden. Die Bundestagswahl und zahlreiche Landtagswahlen stellen die Weichen für die deutsche Politik der kommenden Jahre. Wir wollen uns dafür einsetzen, dass Deutschland den Fokus verstärkt auf den Klimaschutz und die globale Gesundheit richtet.

Prioritäten statt Panik

Wir wollen keine Panik machen – wir wollen, dass die Politik Prioritäten setzt. Wir kommen nicht mit einem erhobenen Zeigefinger und mit der Mahnung zum Verzicht daher. Stattdessen sind wir überzeugt: Maßnahmen zum Schutz des Klimas, der Erde, der Tiere und der Menschen tragen zu einem gesunden und lebenswerten Alltag bei.

Interessensvertretung für alle

Die Kommunikation von Gesunde Erde – Gesunde Menschen ist überparteilich und richtet sich an Politiker:innen unterschiedlicher Ressorts. Einzelne Interessensverbände spielen dabei für uns keine Rolle. Uns geht um das wichtigste Interesse der gesamten Menschheit: Gesundheit.

Hier waren wir schon aktiv:

Mehr zum Thema

Foto des Deutschen Nachhaltigkeitspreises 2023DNPNetzwerkVeranstaltung
29.11.2023

Deutscher Nachhaltigkeitspreis Gesundheit ab 2024

Das Gesundheitswesen ist in Deutschland für über 6 Prozent der Treibhausgasemissionen verantwortlich. Umso wichtiger ist ökologische Nachhaltigkeit auch in diesem zentralen Sektor. Die Stiftung Deutscher Nachhaltigkeitspreis verleiht deshalb in Zusammenarbeit…
Dr. Eckart von Hirschhausen beim Deutschen Nachhaltigkeitspreis auf dem PodiumDNPTermin
15.11.2023

24.11. – GEGM beim DNP 16

Der „Deutsche Nachhaltigkeitspreis“ (DNP) zeichnet in verschiedenen Kategorien Vorreiter:innen der Transformation aus verschiedenen Branchen aus. Wir als Stiftung Gesunde Erde – Gesunde Menschen beteiligen uns mit einem Themenforum beim begleitenden…
Foto von Emily Volk und Henning Flaskamp von der Stiftung Gesunde Erde - Gesunde Menschen bei einem Workshop für planetare Gesundheit bei RanstadKlimakommunikationVeranstaltung
23.10.2023

Workshop: „Aktiv für die planetare Gesundheit“ bei Randstad

Unser Workshopangebot richtet sich an Unternehmen, Vereine und allgemein alle Institutionen, die planetare Gesundheit bei sich zum Thema machen möchten. Mit unserem interaktiven Workshop befähigen wir die Teilnehmenden, sich als…