Skip to main content

Wissenschaft

Der Umgang der Menschheit mit dem Klimawandel ist ein so dringendes wie komplexes Thema. Fundierte Lösungsansätze liefert uns die Wissenschaft – sachlich und faktenbasiert.

Theorie und Praxis

Wir müssen schnell und entschlossen handeln, um den konkreten negativen Folgen des Klimawandels für unsere Gesundheit entgegenzuwirken. Aber woher wissen wir das eigentlich so genau?

Zahlreiche Wissenschaftler:innen weltweit untersuchen das Thema Klimawandel seit Jahrzehnten. Die überwältigende Mehrheit ist sich einig: Das Leben der Menschen auf der Erde ist existentiell gefährdet. Mit Hochdruck widmen sie ihre Forschung und ihr Know-how der Frage, wie wir auf diese Gefahr reagieren und unsere Gesundheit schützen können. Die Wissenschaft benennt nicht nur das Problem, sondern liefert auch Lösungsoptionen.

Wissenschaft allein verändert aber nicht das Verhalten der Menschen und führt nicht automatisch zu politischen Entscheidungen. Das kann nur Kommunikation. Deshalb fungiert unsere Stiftung als Kommunikatorin zwischen der Wissenschaft, der Zivilgesellschaft und der Öffentlichkeit.

Foto: Sebastian Knoth

Dieser Planet braucht uns nicht. Aber wir ihn!

Sven PlögerDiplom-Meteorologe
Prof. Dr. Lothar H.Wieler (Präsident des Robert Koch-Instituts), Pressekonferenz zur Corona-Krise in Berlin am 18.03.2020 Foto: BrauerPhotos / J.Reetz

Foto: BrauerPhtos_J Reetz

Wir müssen unser Leben verändern und mit der Erde sorgsamer umgehen.

Professor Dr. Lothar H. WielerPräsident des Robert Koch-Instituts

Im Austausch mit der Wissenschaft

Sommergespräch mit Jared Diamond

Evolutionsbiologe

Sommergespräch mit Sven Plöger

Dipl. Meteorologe

Sommergespräch mit Katharina van Bronswijk

Psychotherapeutin, Sprecherin „Psychologists for Future“

Sommergespräch mit Hanns-Christian Gunga

Professor für Weltraummedizin und extreme Umwelten am Zentrum für Weltraummedizin der Charité

Mehr zum Thema

Foto mit Eckart von Hirschhausen, Martin König, Anne-Kathrin Klemm und Kerstin BlumKlimakommunikation
01.03.2024

Planetare Gesundheit als Betriebliche Gesundheitsförderung

Planetare Gesundheit: Ein holistisches Verständnis von Gesundheit Gesundheit beginnt nicht mit Tabletten oder einer Operation. Gesundheit beginnt mit Luft zum Atmen, Wasser zum Trinken, Pflanzen zum Essen, erträglichen Temperaturen und…
Foto des Deutschen Nachhaltigkeitspreises 2023DNPNetzwerkVeranstaltung
29.11.2023

DNP Gesundheit ab 2024

Das Gesundheitswesen ist in Deutschland für über 6 Prozent der Treibhausgasemissionen verantwortlich. Umso wichtiger ist ökologische Nachhaltigkeit auch in diesem zentralen Sektor. Die Stiftung Deutscher Nachhaltigkeitspreis verleiht deshalb in Zusammenarbeit…
Foto von Emily Volk und Henning Flaskamp von der Stiftung Gesunde Erde - Gesunde Menschen bei einem Workshop für planetare Gesundheit bei RanstadKlimakommunikationVeranstaltung
23.10.2023

Workshop: „Aktiv für die planetare Gesundheit“ bei Randstad

Unser Workshopangebot richtet sich an Unternehmen, Vereine und allgemein alle Institutionen, die planetare Gesundheit bei sich zum Thema machen möchten. Mit unserem interaktiven Workshop befähigen wir die Teilnehmenden, sich als…